FAQ

 

Was bedeuten die angegebenen Eigenschaften der Instrumente?

 

Mensur

Als Mensur wird bei Instrumenten der Abstand zwischen Sattel und Brücke bezeichnet, also die Länge auf der die Saiten frei schwingen. Je länger die Mensur ist, desto straffer fühlen sich die Saiten an. Je kürzer die Mensur ist, desto lockerer werden die Saiten (bei gleicher Tonhöhe).

Die Mensur macht sich also sehr beim Spielgefühl bemerkbar. Aber auch auf den Klang hat sie einen großen Einfluss. Man kann sagen dass längere Mensuren eine tiefere Stimmung einer Saite erlauben (z.B. Bass), ohne dass diese zu locker wird. Umgekehrt haben Instrumente mit kürzeren Mensuren auch eine höhere Stimmung (z.B. Ukulele).

Bei Cigar Box Gitarren ist die mögliche Mensur durch die Größe der Box begrenzt. Für einen Bass braucht man beispielsweise eine sehr große Kiste, um die sehr lange Mensur unterzubringen. Kleinere Zigarrenkisten eignen sich wiederum sehr gut für Ukulelen.

 

Halsmaterial

Hälse von Gitarren werden häufig aus Ahorn, Mahagoni oder Cedro gefertigt. Grundsätzlich kann man für Hälse alle Hölzer verwenden die eine ausreichende Steifigkeit aufweisen.

Ahorn ist ein helles Holz welches sehr hart, jedoch im Vergleich zu Mahagoni oder Cedro meist schwerer ist. Sehr dekorativ sind der sogenannte Riegelahorn (flamed maple) und Vogelaugenahorn (birdseye maple). Dabei handelt es sich um Wuchsfehler des Baumes und nicht um eine eigene Holzart. Da diese „Wuchsfehler“ zufällig passieren und im Vergleich relativ selten vorkommen, ist auch der Preis oft um ein Vielfaches höher.

Mahagoni hat eine rötlich-braune Farbe, ist weicher aber auch meist leichter als Ahorn. Auch hier gibt es sehr viele verschiedene Unterarten. Bei meinen Gitarren verwende ich meist amerikanisches Mahangoni

 

Alle Instrumente werden, wenn nicht anders angegeben, spielbereit ausgeliefert. Aus Transportgründen werden die Saiten jedoch gelockert.

 

Wie kann ich ein Instrument nach meinen Vorstellungen anfertigen lassen?

 

Hier stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen sind im Shop sogenannte „Custom“-Instrumente gelistet, bei denen verschiedene Materialien und Tonabnehmerbestückungen ausgewählt werden können.

 

Willst du deine Initialen im Griffbrett verewigen? Oder brauchst du einen ganz bestimmten Saitenabstand um dich künstlerisch erst so richtig entfalten zu können? Sollten dir aus welchem Grund auch immer die Auswahlmöglichkeiten im Shop nicht ausreichen, benutze einfach mein Kontaktformular. Damit stehen dir noch viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung und wir können gemeinsam an deinem perfekten Instrument arbeiten!

 

Wie sieht es mit der Verarbeitungsqualität der Produkte aus?

 

Alle meine Produkte sind komplett handgefertigte Einzelstücke. Und genau das sieht man ihnen auch an. Wer nach einem hochglanzpoliertem Massenprodukt sucht, wird hier nicht fündig. Die Zigarrenkisten weisen zum Teil Kratzer und andere Gebrauchsspuren auf, was dann auch auf den Fotos auch ersichtlich ist. Worauf ich besonders viel Wert lege ist die Bespielbarkeit der Instrumente. Nichts ist schlimmer als eine Gitarre mit zu hoher Saitenlage, hervorstehenden Bünden oder falscher Intonation.

 

 Wie laut sind die Cigar Box Amps?

 

Grob gesagt geht die Lautstärke über eine „normale“ Zimmerlautstärke hinaus. Mit einer Akustikgitarre kann man also locker mithalten und diese auch überbieten. Dies gilt für den verzerrten Bereich. Im cleanen Bereich sind die Amps dann natürlich leiser, mit einer Akustikgitarre kann man aber trotzdem noch zusammenspielen ohne unterzugehen.

 

Wie verhalten sich die Cigar Box Amps mit davor geschalteten Effekten?

Ich habe die Amps mit verschiedenen Delay-, Reverb- und Overdrive-Pedalen getestet und war mit dem Klang immer durchaus zufrieden. Besonders ein Delay oder Reverb kann einen clean eingestellten Amp klanglich sehr gut auf die Sprünge helfen.

 

Welche Boxen kann ich an die Cigar Box Amps anschließen?

 

Die Verstärker sind mit einem Lautsprecher ausgestattet. Durch die Größe von Amp und Lautsprecher sind der Lautstärke und Basswiedergabe natürlich Grenzen gesetzt. Durch die verbaute Ausgangsbuchse können die Amps aber mit einem größeren Lautsprecher verbunden werden. Der eingebaute Speaker schaltet sich dann automatisch ab.

Es können im Prinzip alle Boxen mit einer Impedanz zwischen 8 und 16 Ohm angeschlossen werden. Darunter fallen unterschiedlichste Lautsprecherboxen wie zum Beispiel auch eine 4x12er Box. Lasst euch nicht vom niedlichen Aussehen der Amps nicht täuschen :)