Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre „Nat Sherman“

Cigar-Box-Gitarren sind Instrumente, deren „Korpus“ aus einer Zigarrenkiste bestehen. Durch diese Instrumente bin ich eigentlich erst zum Gitarrenbau gekommen. Der Einstieg ist dabei einfacher als bei anderen Instrument, da der Korpus im Prinzip schon fertig ist und man „nur“ den Hals bauen muss.

Diesmal habe ich eine 6-saitige Version mit einer Mensur von 500 mm gebaut. Die einzelnen Schritte habe ich kurz und bündig dokumentiert, genauere Beschreibungen zu bestimmten Schritten habe ich mit meinem Baubericht einer Guitarlele verlinkt.

 

6-saitige Cigar-Box-Gitarre „Nat Sherman“

 

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Ich habe die Zigarrenkiste ausgemessen und mithilfe der Maße einen Plan erstellt. Die Gitarre erhält eine Fensterkopfplatte, einen Saitenhalter aus Alu und F-Löcher. Die Brücke habe ich gekauft, und zwar ein Modell aus Ebenholz für Archtop-Gitarren. Der Hals geht am 14. Bund in den Korpus über.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Begonnen habe ich mit dem Hals, dieser ist aus Cedro. Das Halskantel habe ich zuerst auf allen Flächen abgerichtet. Da die Kopfplatte angewinkelt wird, habe ich den Teil der Kopfplatte abgesägt und in einem Winkel von 15° wieder verleimt. Wie man das genau macht habe ich hier und hier beschrieben.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Nach dem Verleimen der Kopfplatte werden alle Übergänge mit einem Hobel begradigt.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Um die Biegung des Halses kontrollieren und verstellen zu können, statte ich die Gitarre mit einem 2-Wege-Halsstab aus. Das heißt ich kann später die Biegung in beide Richtungen anpassen. Die Nut für den Stab habe ich zuerst markiert und anschließend mit einem Skalpell vorgeschnitten. Das Material nehme ich mit einem Grundhobel ab, bis die Nut 9 mm tief ist.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Hier sieht man wie der Halsstab in der fertigen Nut liegt. Den Zugang zum Innensechskant mache ich am Halsende. Dafür bohre ich von der Stirnseite des Halses ein Loch.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Hier ist der Hals mit aufgeleimten Griffbrett und der Kopfplatte im fertigen Zustand. Die Kopfplatte wurde mit Ebenholz furniert, die Kontur ausgeschnitten, die Löcher für die Mechaniken gebohrt und die Schlitze ausgearbeitet.

Hier die Links mit einer genaueren Beschreibung zu den erforderlichen Schritten:

 

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Den Deckel der Zigarrenkiste nehme ich ab. So kann man die Ausnehmung für den Hals und die F-Löcher leichter sägen.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Um Alles leichter anzeichnen zu können, beklebe ich den Deckel mit Abdeckband. Vor dem Sägen ritze ich die Schnitte mit einem Skalpell vor. So vermeidet man hässliche Ausrisse der Lackierung.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Um den Hals befestigen zu können klebe ich ein Holzstück in die Kiste. Den erforderlichen Halswinkel habe ich aus einer Zeichnung der Seitenansicht des Instrumentes bestimmt und mit einem Hobel auf den Holzblock übertragen.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Jetzt lege ich den Hals in die Kiste und verschließe diese mit dem Deckel. Mit einer Zwinge und einer Pressbeilage durch die die Schnur passt fixiere ich den Hals. Damit der Hals genau mittig zur Kiste verläuft spanne ich ein Stück Schnur vom Ende der Kiste bis zum Ende des Halses. Die Mittelpunkte an Kiste, Griffbrett-Anfang und Griffbrett-Ende habe ich markiert. Der Hals muss dann so eingerichtet werden, dass die Schnur genau über alle 3 Markierungen verläuft.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Ich nehme den Deckel wieder ab und fixiere den Hals mit Spanplattenschrauben. Später wird der Hals noch zusätzlich eingeleimt, die Schrauben sind eigentlich nur für die Positionierung (ja, es hätten auch weniger gereicht :))

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Die F-Löcher habe ich mit einer Laubsäge ausgeschnitten und die Feinheiten mit Feilen und Schnitzmesser erledigt. Auch hier ritze ich die Umrisse vor dem Sägen wieder mit einem Skalpell ein.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Um den Deckel etwas zu versteifen leime ich 2 Balken aus Fichte auf die Decke.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Damit man später ins innere der Box zur Elektronik gelangt, habe ich in den Boden ein Loch gesägt und einen Deckel angefertigt. Den Boden selbst habe ich mit einem Furnier beklebt, da dieser relativ „schundig“ ausgesehen hat.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Der Kopfplatte habe ich mein Logo aus Aluminium verpasst. Außerdem habe ich die Halsrückseite geschnitzt und den gesamten Hals geschliffen und anschließend mit TruOil versiegelt. Den Sattel habe ich aus Knochen gefeilt. Genauere Beschreibungen zu diesen Schritten findet ihr hier:

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Der fertige Hals kann jetzt mit der Schachtel verleimt werden. Um den Saitenhalter und die Gurtpins ordentlich verschrauben zu können habe ich Holzblöcke an die betreffenden Stellen geleimt.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Die Gitarre bekommt außerdem einen Piezo-Tonabnehmer inklusive Tone- und Volumeregler. Die F-Löcher habe ich von innen mit einem Gitter abgedeckt.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Nach einem kurzen Test des Tonabnehmers kann der Deckel angeleimt werden.

Baubericht: 6-saitige Cigar-Box-Gitarre "Nat Sherman"

Den Saitenhalter habe ich aus einem Stück Alublech ausgeschnitten, gebohrt und gebogen. Er wird dann mit dem Gurtpin festgeschraubt.

Und das war es eigentlich schon. Da die Brücke wie bei einer Archtop-Gitarre nicht fixiert sondern nur mit der Saitenspannung in Position gehalten wird, muss diese nur an die richtige Stelle geschoben werden. Danach können die Saiten aufgezogen und die Gitarre eingestellt werden.

Bilder und ein Video zur fertigen Gitarre könnt ihr euch HIER ansehen.

 

Stay tuned, Rudie

No Comments

Post A Comment